Brand Wohnhaus am 19. Juni 2021

Brand Wohnhaus am 19. Juni 2021

Von weitem war die Rauchsäule des Brandes in Piberschlag sichtbar. Rund um Piberschlag heulten um kurz nach 7 Uhr in der Früh die Sirenen. Es wird vermutet das aufgrund eines technischen Defektes im Bereich der Solaranlage ein Brand ausgebrochen sei. Bei unserer Ankunft stand bereits der gesamte Dachstuhl im Vollbrand.
Der Einsatzleiter der FF Piberschlag teilte das RLF Helfenberg für die Wasserversorgung der Drehleiter Rohrbach ein. Durch den in der Nähe gelegene Fluss, der Steinernen Mühl, wurde die Wasserversorgung durch die FF Altenschlag von unserem RLF sichergestellt. Nachdem der Brand im Dachbereich abgelöscht war, und auch die Drehleiter ihren Einsatz beendete hatte, war der Einsatz auch für unsere Feuerwehr gegen 9:30 Uhr erledigt.
Natürlich wurde auch ein Atemschutztrupp für den Innenangriff gestellt.
Im Einsatz standen folgende Einsatzkräfte:
• FF Afiesl
• FF Ahorn
• FF Altenschlag
• FF Amesschlag bei Leonfelden
• FF Bernhardschlag
• FF Haslach an der Mühl
• FF Helfenberg
• FF Piberschlag
• FF Rohrbach im Mühlkreis (Drehleiter)
• FF Schönegg
• FF St. Peter am Wimberg (Atemschutzfahrzeug)
• FF Vorderweißenbach
• Rotes Kreuz Helfenberg
• Polizei Bad Leonfelden