Forwarder-Bergung am 26. Juli 2021

Forwarder-Bergung am 26. Juli 2021

Auch der nächste Einsatz ließ nicht lange auf sich warten. Am gestrigen Montag gegen 12 Uhr wurden wir telefonisch zu einer Forwarder-Bergung gerufen. Auf einer schmalen Verbindungsstraße zwischen Dobring und Spanfeld ist das Fahrzeug von der Straße abgekommen. Bei unserer Ankunft war die Schräglage schon bedrohlich. Das Fahrzeug drohte über die steile Böschung zu kippen. Mit 18 Tonnen Eigengewicht war das Fahrzeug auch kein Leichtgewicht. Da unser RLF sogar etwas leichter war, musste sowieso ein zweites Fahrzeug zur Einsatzstelle gerufen werden. Als dann auch noch ein technisches Gebrechen bei unserem RLF auftrat, war es unumgänglich, dass uns die FF Piberschlag unterstützen musste. Damit der Forwarder zumindest einigermaßen gesichert war, wurde der Greifzug, sowie die interne Seilwinde des Forwarder genutzt.

Mit der Seilwinde des RLF der FF Piberschlag wurde der Forwarder anschließend geborgen. Da die Gefahr bestand, dass der Forwarder über die Böschung kippt, wurde unser RLF an das RLF der FF Piberschlag angehängt, damit das enorme Fahrzeuggewicht des Forwarders nicht ein Feuerwehrfahrzeug mit über die Böschung zieht.

Durch die Zusammenarbeit konnte das Fahrzeug geborgen werden.

Danke für die tatkräftige Unterstützung an die FF Piberschlag!